SHARE
BUCHEN
BUCHEN
6-Monasteries-in-Peloponnese

PELOPONNES MUST-VISIT

VLACHERNA KLOSTER
Das Kloster befindet sich unweit von Kyllini und beeindruckt seine Besucher mit schlichter Landschaft. Gebaut wurde es  im 12. Jahrhunderts und seinen Namen verdankt es den berühmten Kloster von Vlacherna in Konstantinopel. Im Laufe der Jahre haben diverse Katastrophen wichtiges Schriftgut des Klosters zerstört. Die Architektur des Klostertempels verbindet westliche und östliche Einflüße.

FLUSS NEDA
Der Fluss Neda ist einer der wenigen Flüsse in Griechenland mit unberührter Landschaft. Seinen Namen verdankt er der Nymphe Neda, Gottheit der Gewässer und ist daher der einzige Fluss mit weiblichen Namen in Griechenland. Der Mythologie nach hat Neda zusammen mit den Nymphen Theisoa und Agno den jungen jungen Zeus im Fluss Gortynios (Lousios) gebadet. Der Fluss führt durch eine schmale Schlucht und schafft eine unvorstellbar schöne mystische Landschaft mit Wasserfällen und natürlichen Wasserbecken zwischen Hängen und schattenspendenden Platanen, Eichen- und Feigenbäumen.

DER APOLLONTEMPEL EPIKOUROS
Fast versteckt in imposanter Landschaft, auf einer schmalen Ebene des Bergs Kotilion, auf 3.710m Höhe und 14 km südwestlich von Andritsena, befindet sich der prächtige Apollontempel von Epikouros. An dieser Stätte, die während der Antike „Bassae“ genannt wurde, haben die Einwohner des kleinen Ortes Figaleia (Arkadia/Peloponnes) den Tempel des Apollon, den sie unter dem Namen „Epikourios“ verehrten – Helfer und Befreier von Krankheit und Krieg - erbaut. Den Titel erhielt er während der Schlacht mit den Spartanern um 650 v. Chr. Der Tempel zählt, zusammen mit dem Ifestos Tempel der antiken Agora in Athen, als einer der besterhaltensten klassischen Denkmäler Griechenlands und nimmt auf Peloponnes sicherlich den ersten Platz für seine harmonische Schönheit ein.

DER FLUSS LOUSIOS
Der Name Lousios stammt vom griechischen Verb „λούζω“. Der Sage nach wählten die Nymphen diesen Fluss aus, um in seinen kristallklarem Wasser den neugeborenen Zeus zu baden. Er ist ein ziemlich kurzer Fluss (26 km), der von der Karkalou Ebene, nördlich von Dimitsana, entspringt und im Westen von Kalavryta auf den Fluss Alfios trifft.  Auf seinem Weg sammelt er eine beeindruckende Wassermenge und schafft eine großartige Schlucht, die zu den schönsten auf Peloponnes gehört.

VERSÄUMEN SIE NICHT
Eine private Weinprobe auf einem angesehen Weingut, das einige der besten Weine Europas herstellt. Fragen Sie den Concierge, um die nötigen Arrangements zu treffen.

ALLE EXKLUSIVEN ANGEBOTE ANSEHEN

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.