SHARE
BUCHEN
BUCHEN
museum-of-ancient-eleftherna-in-crete-greece-new

DAS MUSEUM IN ARCHAIA ELEFTHERNA

REISEN SIE IM ARCHÄOLOGISCHEN PARK UND IM MUSEUM VON ARCHAIA ELEFTHERNA DURCH DIE JAHRTAUSENDE!

Die Gäste von Grecotel haben jetzt die einmalige Gelegenheit, das nicht weit von Rethymno entfernte Museum in Eleftherna zu besuchen, das erste, das auf Kreta in einem archäologischen Park angelegt wurde.

Die drei Jahrzehnte anhaltenden Ausgrabungen in Eleftherna offenbarten eine Fülle an Einblicken in das Alltagsleben der Antike - von der Eisenzeit bis zur Byzantinischen Epoche.

Die von Archäologen aus aller Welt, unter der Leitung von Professor Nikolaos Stampolidis von der Universität Kreta, enthüllten Geheimnisse von Eleftherna, die einmalig sind. Häuser und Villen, breite Straßen und schmale Gassen, öffentliche Gebäude, Bäder, Zisternen, Widmungen in Mauern, Altare und Kirchen, Öfen und Werkstätten und über allem die Nekropole der Krieger und ihrer Familien bei "Orthi Petra" enthüllen eine blühende Gesellschaft vom Beginn der griechischen Geschichte und der homerischen Zeit. Diese Stätte inmitten der unberührten und atemberaubenden kretischen Landschaft am Fuß des Psiloritis-Berges offenbart uns die Gebräuche und Sitten, die Manieren, den Lebensstil, den Wissensstand und die Reisen der früheren Einwohner, ihre Beziehungen, ihre Berufe und ihr Alltagsleben.

Dieses neu eingeweihte interaktive Museum offenbart dem Besucher das Leben der ehemaligen Einwohner Elefthernas. In einem Flügel wird auf einer sechs Meter langen  Wand die Reise dargestellt, die viele Gegenstände machten, um in die Hände der Einwohner von Eleftherna zu gelangen. Sie kamen aus Ägypten, Syrien, Athen, Klein-Asien, Zypern, Nordafrika und dem gesamten Mittelmeerraum und deuten darauf hin, dass es bereits vor einigen Jahrtausenden einen lebhaften Handel gab.

Ein weiterer Flügel des Museums ist der Nekropole in "Orthi Petra" gewidmet und bringt uns die Bestattungsbräuche in Erinnerung, die Homer in seiner Ilias schildert. Seine Beschreibung der Feuerbestattung des Patroklos zeigt Parallelen zu den bedeutenden Grabfunden aus homerischen Zeiten, wo die Gräber mit Gold, Silber Kupfer, Metall, Kristallen, Glasperlenschmuck, Gläsern, Ton- und Kupfergefäßen, Waffen, Schwertern, Schwertspitzen und Werkzeugen gefüllt waren.

Aus der 20-jährigen Unterstützung der Ausgrabungen durch Grecotel resultiert nun das neue Museum in Eleftherna, das neues Licht auf die Geschichte Kretas wirft und das Minoische Zeitalter vordatiert.

Machen Sie einen unvergesslichen Tagesausflug und besuchen Sie Archaia Eleftherna, das Dorf Margarites mit seinen Töpfern und das heilige Kloster Arkadi mit seinem Museum! Die Fahrzeit von Rethymno aus beträgt nur eine halbe Stunde!


DAS VIDEO

DAS VIDEO



HOTELS IN KRETA

ALLE EXKLUSIVEN ANGEBOTE ANSEHEN

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.