SHARE
BUCHEN
BUCHEN
5-Athens-historical-sights

ATHEN

Sehenswürdigkeiten in Athen

Akropolis

Der Felsen der Akropolis ist das Kronjuwel von Athen und ganz Griechenlands. Mit dem Parthenon Tempel als Wahrzeichen ist die Akropolis ein wahres Weltwunder, das aus vier Gebäuden besteht.  Die Skulpturen, mit denen der zwischen 447 und 432 v. Chr. errichtete Tempel geschmückt war, können heute im benachbarten Akropolis Museum besucht werden. [U-Bahn: Akropolis]

Das Theater des Dionysos & das Odeon des Herodes Atticus

Am Fuße der Akropolis liegen zwei antike Theatergebäude, deren Besuch unbedingt lohnenswert ist: das Dionysos-Theater und das Odeon des Herodes Atticus. Das im 4. Jahrhundert v. Chr. angelegte Dionysos-Theater ist das älteste Theater Griechenlands. In ihm sind die berühmten Werke des Euripides, des Aristophanes, des Sophokles und des Aischylos uraufgeführt worden. Heute ist das Theater während der Sommermonate Gastgeber für renommierte Künstler und einmalige Aufführungen. [U-Bahn: Akropolis]

Die Antike Agora

Am Fuße der Akropolis befindet sich die Antike Agora  [Markt], bekannt als politisches und wirtschaftliches Zentrum der antiken Stadt Athen. Im klassischen Zeitalter haben hier berühmte Gelehrte wie Aristoteles und Sophokles ihre Schüler um sich versammelt. Über der Agora thront einer der am besten erhaltenen griechischen Tempel, das um 450 v. Chr. errichtete Theseion. [U-Bahn: Akropolis]

Plaka

Am besten als "Altstadt" Athens beschrieben, liegt Plaka im Herzen der Stadt am Nordhang der Akropolis. Einst für reges Nachtleben bekannt, ist dieser Stadtbezirk aus dem 19. Jahrhundert heute ein hervorragender Ort zum Wohnen, Speisen und Einkaufen. [U-Bahn: Syntagma]

Syntagma-Platz

Der Syntagma-Platz im Zentrum Athens ist Ausgangspunkt zur Entdeckungstour durch die Stadt. Der weitläufige Platz wird mit Straßencafés unter schattigen Bäumen gesäumt und in seiner Mitte posiert ein erfrischender Brunnen. Am Sonntagmorgen um 11 Uhr marschieren die Evzones (Präsidenten Garde), begleitet von der Militärkapelle, zur Wachablösung am Parlamentsgebäude. [U-Bahn: Syntagma]

Nationalgarten

Der Nationalgarten liegt hinter dem Parlamentsgebäude und dient während der heißen Sommermonate als kühle Oase der Stadt. Wunderschön gewundene Pfade führen durch den mit endlosen Baumarten bepflanzten Park. [U-Bahn: Syntagma]

Zappion

Das Zappion-Gebäude ist Teil des Nationalgartens und wurde anlässlich der 1. Olympischen Spiele der Moderne im Jahre 1896 gebaut. Hier finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen und Ausstellungen statt. [U-Bahn: Syntagma]

Olympiastadion

Das ganz aus Marmor erbaute Olympiastadion liegt dem Nationalgarten gegenüber, an der Vas.-Konstantinou-Allee. Es diente 1896 als Austragungsort der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit. [U-Bahn: Evangelismos]

Neues Olympiastadion

Der hochmoderne Stadionkomplex im Norden Athens wurde 2004 für die Athener Olympiade fertiggestellt. [U-Bahn: Eirini]

Präsidentenpalast

Einst diente der Palast als Residenz des griechischen Königshaus – er befindet sich hinter dem Nationalgarten an der Herodes-Atticus-Straße. [U-Bahn: Syntagma / Evangelismos]

Lykabettus-Hügel

Als höchsten Erhebung der Stadt bietet der Lykabettus-Hügel einen Panoramaausblick über die ganze Stadt hinweg bis hin nach Piräus und das Meer. Auf der Spitze des 277 m hohen Hügels thront die im 19. Jahrhundert erbaute Kapelle des heiligen Georg. Ein Restaurant-Café lädt zum Verweilen ein. Der Gipfel kann zu Fuß, mit dem Auto oder vom Stadtviertel Kolonaki mit einer Drahtseilbahn erreicht werden. [U-Bahn: Evangelismos]

Weitere archäologische Stätten

• Philopappou Hügel
• Pnyx Hügel
• Römische Agora
• Kerameikos
• Hadrian’s Bogen
• Turm der Winde
• Plaka
• Tempel des Olympischen Zeus

ALLE EXKLUSIVEN ANGEBOTE ANSEHEN

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.